*** Fahrschule bleibt vom 13.07 - 17.07.20 geschlossen keine Anmeldung und kein Unterricht ***

05.05.2020

Liebe Fahrschüler,

Bitte beachtet die neuen Corona Regeln.

Die theoretischen Unterrichte sind unter strengen Auflagen durchzuführen, besondere Vorkehrungen sind zu treffen, es dürfen sich in den Unterrichtsräumen nicht mehr viele Personen aufhalten.

Um allen Gerecht zu werden und einen Reibungslosen Ablauf zu Gewährleisten sind folgende Regeln einzuhalten.

Ab sofort müsst Ihr euch für Beratung, Anmeldung und für den Theorieunterricht vorher telefonisch (Handy) oder whatsapp  anmelden.

Bitte gebt dazu unbedingt euren Vor-und Nachnamen sowie eine aktuelle Telefonnummer an damit wir euch den Termin bestätigen können.

Nur so können wir diese Herausforderung gemeinsam bewältigen.

Eine Mund-Nasenmaske ist zum Unterricht mitzubringen (Pflicht)

Solltet ihr den Termin nicht wahrnehmen können bitte gebt Bescheid um einen anderen Fahrschüler die Chance zu geben am Unterricht (Anmeldung, Beratung) teilzunehmen.

Wir müssen alle lernen mit der neuen Situation umzugehen.

Eure Fahrschule Metropol

 

24.04.2020

Liebe Fahrschüler

 so langsam geht es wieder los aber mit Einschränkungen.

Für die Ausbildung von Fahrschülerinnen und Fahrschülern in Fahrschulen gemäß §§ 17, 19, 27, 35 und 44 Absatz 1 des Fahrlehrergesetzes wird für das Land Nordrhein-Westfalen hiermit eine generelle Ausnahmegenehmigung für die entsprechende Betriebsausübung gemäß §3 Absatz2 Satz2 der Coronaschutzverordnung vom 22. März 2020 (GV. NRW. S. 178a), in der Fassung vom 16. April 2020, (GV. NRW. S. 222a, bereinigt GV. NRW. S. 303) erteilt. Die Genehmigung erfolgt unter folgenden Bedingungen:

Bei Ausübung des praktischen Fahrunterrichts von Fahrschulen dürfen sich im Fahrzeug nur die Fahrschülerin beziehungsweise der Fahrschüler und die Fahrlehrerin beziehungsweise der Fahrlehrer aufhalten. Während der praktischen Fahrprüfung darf sich zusätzlich die oder der amtlich anerkannte Sachverständige oder die amtlich anerkannte Prüferin oder der amtlich anerkannte Prüferin Fahrzeugaufhalten. Alle Personen haben aus Gründen des Infektionsschutzes während der gesamten gemeinsamen Anwesenheit im Fahrzeug eine textile Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, die so anzulegen ist, dass das Gesicht oberhalb des Nasenrückens frei bleibt

Bei der Ausübung des praktischen Fahrunterrichts sind besondere Vorkehrungen zur Hygiene zu treffen. Insbesondere sind nach jeder Fahrstunde auf der Fahrerseite das Lenkrad und sonstige Oberflächen regelmäßig zu betätigender Griffe und Schalter zu desinfizieren. Die Lehrperson hat nach jeder Fahrstunde ein Handreinigung-oder Desinfektion vorzunehmen.

Werden die aufgeführten Bedingungen nicht erfüllt, so stellt die Durchführung des Fahrunterrichts ein unzulässiges Bildungsangebot im Sinne des § 3 Coronaschutzverordnung dar und verwirklicht unmittelbar einen Bußgeldtatbestand.

 

 17.03.2020

Laut dem Beschluss vom Ministerium für Arbeit,Gesundheit und Soziales des Landes NRW.

Erlass zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen sind alle Angebote in sonstigen öffentlichen und privaten außerschulischen Bildungseinrichtungen ab dem 17.03.2020 nach BKrFQG verboten. 

Das bedeutet, dass der Fahrschulunterricht (Theorie und Praxis) einschließlich Aufbauseminaren, Unterricht aller Art auch Weiterbildungen verboten sind. 

Weiter Informationen wann es weiter geht gibt es telefonisch über Whatsapp auf unserer Website oder als Aushang an der Fahrschultür.

Bis dahin bleibt Gesund 

Corona-Virus

Liebe Fahrschüler,

wie ihr ja sicher schon aus den Medien wisst, ist das sogenannte Corona-Virus mittlerweile in ganz Deutschland verbreitet,  nebenbei gibt es aber auch jede Menge Erkältungen!

Da man nie wissen kann,wer mit was infiziert ist und wer nicht, und um eine unkontrollierte Verbreitung bestmöglich zu vermeiden, bitten wir euch,etwas sensibler zu sein.

Wir als Fahrlehrer sind täglich in Kontakt mit einer Menge Menschen und könnten dadurch leicht von jedem von euch infiziert werden! Andererseits würden wir den Erreger natürlich unbewusst weitergeben,was wir natürlich auch nicht wollen!

Daher bitten wir euch im Interesse Aller, KEINE Fahrstunden zu vereinbaren oder bereits vereinbarte rechtzeitig abzusagen, Unterrichte zu vermeiden wenn ihr eventuelle Symptome bei euch bemerkt!! Personen die Kontakt mit infizierten hatten bleiben bitte vom Unterricht (theorie/praxis) fern. 

Es müssen bei den praktischen Fahrausbildungen, eigene Handschuhe  und Mund-Nase Schutzmasken mitgebracht werden.
Wir alle wollen doch möglichst unbeschadet diese Krise hinteruns lassen

Danke für euer Verständnis.

*** 

Wir machen Königswinter mobil

Unser ausgebildeter und kompetenter Fahrlehrer unterrichtet Sie in Theorie und Praxis und zeigt Ihnen das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Aktuellste Lernmethoden und Fahrzeuge bereiten Sie professionell auf Fahrvergnügen und Mobilität vor.

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zum Führerschein und zu unserer Fahrschule. Sie haben Interesse an unseren Leistungen? Dann nehmen Sie Kontakt auf, wir freuen uns auf Sie!

Unser Erfolg spricht für uns

Gratis

Bei bestandener Fahrprüfung ein Jahr kostenlose ADAC Mitgliedschaft